Quecksilberabscheidung

Wir sind weltweit führend im Bereich der Kontrolle von Quecksilberemissionen.

photo-mercury-removal

Quecksilberemissionen aus kohlebefeuerten Generatoren, Zementöfen, industriellen Dampferzeugern, Müllverbrennungsanlagen und Stahlwerken sind aufgrund der Giftigkeit und Beständigkeit von Quecksilber, das die Luft belastet und sich in Gewässern anreichert, ein ernstes Umweltproblem. Als Reaktion auf diese Probleme führen Umweltbehörden in den Vereinigten Staaten, Kanada und anderen Ländern weitere und strengere Vorschriften zur Begrenzung dieser Quecksilberemissionen ein.

Wir waren auf dem Markt der kommunalen Müllverbrennung in den 1980er Jahren der Vorreiter für den Einsatz von Pulver-Aktivkohle (PAC) zur Quecksilberadsorption. Und mit nahezu 100 Jahren Erfahrung in der Innovation von Aktivkohleprodukten sind wir in der Entwicklung neuer Produkte branchenführend, die individuell an Ihre Anforderungen angepasst werden können.

Zusätzlich zu PAC-Produkten entwickeln wir auch Vorratssilos und Anlagen zur staubfreien Dosierung, die speziell für die Rauchgasbehandlung ausgelegt sind. An vielen Standorten sind gegenwärtig von unserem Expertenteam entwickelte und installierte Aufbereitungssysteme in Betrieb, die unsere Pulver-Aktivkohle-Spezialitäten verwenden. Diese praxiserprobte und bewährte Technologie kann dazu beitragen, neue Auflagen auf kosteneffektive Weise und ohne Unterbrechung von Betriebsabläufen zu erfüllen.


Brom gegen Quecksilber in Kraftwerksemissionen



Unsere branchenführende Palette an DARCO®-Aktivkohleprodukten umfasst:

  • DARCO Hg ist eine speziell gefertigte Aktivkohle, um Quecksilber aus den Rauchgasemissionen von kohlebefeuerten Kraftwerken, Zementöfen und Dampferzeugern zu entfernen. Sie hat sich in zahlreichen großen Anlagen als hoch effizient bei der Quecksilberabscheidung erwiesen. Die offenporige Struktur und feine Partikelgröße gewährleisten eine schnelle Adsorption. Dies ist für eine hohe Leistung in Rauchgasströmen mit kurzen Kontaktzeiten entscheidend. DARCO Hg ist eine frei fließende Pulver-Aktivkohle mit minimaler Neigung zur Agglomeration, wodurch sie sich hervorragend für automatische Dosiersysteme für trockene oder nasse Dosierung eignet. Sie wurde mit einer hohen Zündtemperatur versehen, um einen sicheren Betrieb bei den in Rauchgasströmen üblichen hohen Temperaturen zu ermöglichen.
  • DARCO Hg-LH ist eine mit einem speziell formulierten Halogen imprägnierte Aktivkohle, um Quecksilber aus den Rauchgasemissionen von kohlebefeuerten Kraftwerken zu entfernen. Dieses Produkt wurde für Einsatzfälle entwickelt, in denen Quecksilber in elementarer Form vorliegt und vor der Adsorption erst oxidiert werden muss. In den vergangenen zehn Jahren hat sich DARCO Hg-LH zum Benchmark-Produkt für kohlebefeuerte Kraftwerke in Nordamerika entwickelt. In mehr als 20 vom Energieministerium finanzierten Tests hat DARCO Hg-LH eine um 27 % bessere Leistung gezeigt als alternative halogenierte Aktivkohleprodukte. Die offenporige Struktur und feine Partikelgröße gewährleisten eine schnelle Adsorption, was für eine hohe Leistung in Rauchgasströmen mit kurzen Kontaktzeiten entscheidend ist. DARCO Hg-LH ist eine frei rieselnde Pulver-Aktivkohle mit minimaler Neigung zur Agglomeration. Sie eignet sich deshalb hervorragend für automatische Dosiersysteme. In einem einzigartigen Fertigungsverfahren wird diese Aktivkohle mit einer hohen Zündtemperatur versehen, um einen sicheren Betrieb bei den in Rauchgasströmen üblichen hohen Temperaturen zu ermöglichen.
  • DARCO Hg-CC EXTRA ist eine imprägnierte Aktivkohle auf Braunkohlebasis in Premiumqualität, die speziell für die Quecksilberentfernung aus Rauchgasemissionen von kohlebefeuerten Kraftwerken gefertigt wird, bei denen Kunden ihre Flugasche an die Betonindustrie vermarkten. Herkömmliche Aktivkohlematerialien können den Einsatz von Luftporenbildern bei der Fertigung von Beton beeinträchtigen; DARCO Hg-CC EXTRA hingegen wurde speziell zur Minimierung der Auswirkungen von Aktivkohle auf Flugasche zur Betonproduktion entwickelt. Sie sorgt für eine hoch effektive Quecksilberentfernung aus den Verbrennungsprodukten von Brennstoffen mit niedrigem Halogengehalt. Die offenporige Struktur und feine Partikelgröße gewährleisten eine schnelle Adsorption, was für eine hohe Leistung in Rauchgasströmen mit kurzen Kontaktzeiten entscheidend ist. In einem einzigartigen Fertigungsverfahren wird eine Aktivkohle mit minimaler Neigung zur Agglomeration gefertigt, die sich hervorragend für automatische Dosiersysteme eignet. Ihre hohe Zündtemperatur ermöglicht einen sicheren Betrieb bei den in Rauchgasströmen üblichen hohen Temperaturen.
  • DARCO Hg-LH EXTRA ist ein imprägniertes Sorptionsmittel in Premiumqualität, das nachweislich eine um 20 % bis 50 % effektivere Quecksilberadsorption in Kundenkonfigurationen zeigt als das Benchmark-Produkt der Branche, und dies insbesondere in anspruchsvollen Anwendungen. Sie wird in einem neuen, zum Patent angemeldeten Verfahren hergestellt, das die Oxidationsfähigkeit und damit die Quecksilberadsorptionskinetik verbessert. Diese ist in hochbelasteten Systemen ein wichtiger Faktor, zum Beispiel in Elektrofiltern (ESP) mit minimaler Kontaktzeit und in Systemen mit hohen SO3-Konzentrationen. DARCO Hg-LH EXTRA ist eine frei fließende Pulver-Aktivkohle mit minimaler Neigung zur Agglomeration, wodurch sie sich hervorragend für automatische Dosiersysteme eignet. In Kombination mit unseren branchenführenden Anlagen bildet sie eine zuverlässige und effektive Lösung, um die Quecksilber betreffenden gesetzlichen Bestimmungen einhalten zu können.