Abfälle &Leckagen

Wir entwickeln ständig neue Lösungen für unsere Kunden und berücksichtigen dabei kontinuierlich unseren potenziellen Umwelteinfluss.

Wir sind uns der möglichen Auswirkungen von Feststoffabfällen oder Leckagen gefährlicher Flüssigkeiten auf die Umgebung unserer Standortgemeinden bewusst. Deshalb arbeiten wir zielgerichtet daran, unser Abfallaufkommen zu verringern und Leckagen an unseren Produktionsstätten überhaupt nicht mehr vorkommen zu lassen. Wir sehen Abfall als Chance, im Zuge der Kreislaufwirtschaft für bestimmte Abfallsorten alternative Verwendungsmöglichkeiten zu finden.

Die Reduzierung von Verschwendung und Verschmutzung ist eng mit der Optimierung der Produktionsprozesse verbunden. Die Verbesserung der Prozesskontrolle ermöglicht die Vermeidung von Abfällen und die Reduzierung der Ausschussproduktmengen. Gleichzeitig zeigt das Ziel einer Vermeidung von Leckagen die große Bedeutung, die wir sicheren und umweltverträglichen Arbeitsmethoden  in unseren Standorten zumessen. Im Jahr 2017 verzeichneten wir einen deutlichen Anstieg der nicht gefährlichen Abfälle , der auf ein spezielles Schlammräumprojekt in einer unserer Produktionsstätten zurückzuführen ist. Glücklicherweise konnten wir eine sinnvolle Verwendung dieses Materials finden, die unsere Abfallentsorgungsrate im Vergleich zu 2016 erhöhte.