Druckwechseladsorber

Aktivkohle ermöglicht die individuell angepasste Reinigung von unter Druck stehenden Gasen.

photo-pressure-swing-absorbers

Spezielle Regenerationssysteme nutzen bei der Wasserstoff- oder Stickstoffreinigung das Prinzip des Druckunterschieds. Einige Gase werden unter hohem Druck besser von der Aktivkohle adsorbiert. Während die eine Gaskomponente den Filter durchströmt, wird beim Wechsel zu niedrigem Filterdruck die andere Gaskomponente freigesetzt. Diese Systeme werden als Druckwechseladsorber bezeichnet. Sie werden in zahlreichen Fertigungsbereichen eingesetzt, in denen Wasserstoff, Methan, Kohlendioxid (CO2), Stickstoff oder andere Gase in technisch reiner Qualität benötigt werden.